slider_1.jpg slider_2.jpg

Information zur Umsetzung der aktuellen Datenschutzbestimmungen im Forstverband Remscheid

 

Am 25. Mai 2018 trat die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Daraus resultieren umfassende Informationspflichten für alle Stellen, die personenbezogene Daten verarbeiten, also auch für den Forstverband Remscheid.

(Rechtsgrundlage § 24 Bundeswaldgesetz i.V. mit § 2 der Satzung des Forstverbandes)

Damit Sie als Forstverbandsmitglied auch wissen, wofür Ihre im Laufe der Mitgliedschaft angegebenen personenbezogenen Daten verwendet werden, möchten wir Sie auf dieser Seite informieren.

Wir erfüllen damit unsere Informationspflicht an Sie, die uns durch die neue DSGVO auferlegt wurde und viel bürokratischen Aufwand für unseren Zusammenschluss bedeutet. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Wir verarbeiten, (tw.  nur soweit uns bekannt), die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Vorname, Name

  • Telefonnummer/n (falls bekannt)

  • Forsteinrichtungsdaten (z.B. Hiebsatz, Flächenverzeichnis: Gemarkung, Flur, Flurstück)

  • Besteuerung des Forstbetriebs(falls bekannt)

  • Zertifizierung nach PEFC (soweit durch Selbstverpflichtungserklärung zertifiziert)

  • Inanspruchnahme der Waldbrandversicherung

  • Inanspruchnahme der Waldbesitzerhaftpflichtversicherung

und zwar für folgende Zwecke, teilweise erfolgt eine Weitergabe der Daten:

  • Allgemeine Ausführung der Verbandstätigkeiten gemäß Satzung

  • Abwicklung des Versicherungsvertrags zur Waldbrandversicherung

  • Abwicklung des Versicherungsvertrags zur Waldbesitzerhaftpflichtversicherung

    Jeweils Weitergabe an den Versicherer Axa

  • Abwicklung der PEFC-Zertifizierung für zertifizierte Waldflächen:

    • Weitergabe an PEFC Deutschland e.V. oder an die Regionale PEFC-Arbeitsgruppe NRW e.V. (Registrierungsstelle)

    • Bestätigung der Zertifizierung gegenüber Dritten auf Nachfrage, z.B. Inhaber eines PEFC-Chain-of-Custody-Zertifikates

  • PEFC-Kontrollen für zertifizierte Flächen. Weitere Daten in Abhängigkeit der Kontrollschwerpunkte Weitergabe an die Regionale PEFC-Arbeitsgruppe NRW e.V.

  • Abwicklung des Holzverkaufs/Holzverkaufsverträge: Weitergabe an Holzkäufer

  • Bestätigung der Forstverbandsmitgliedschaft gegenüber WBV NRW

  • Abwicklung/Sicherung der Mitgliederdatenverwaltung durch IT-Dienstleister FOWIS-Holz und FOWIS Betriebswerk Fa. Atalay. Zugriff des IT-Dienstleisters auf alle Daten

  • Gesetzliche Informationspflicht z. B. gegenüber der Finanzbehörde gem. Artikel 6 lit. c der DSGVO

Der Forstverband Remscheid sichert zu, alle personenbezogen Daten vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte z.B. für Werbe- oder Marketing-Zwecke weiterzugeben.

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (so genannte Drittstaaten) findet nicht statt.

 

Verantwortliche Stellen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Forstverband Remscheid nach DSGVO sind

  • der Vorsitzende, Herr Ronald Paas, Schwesternstr. 5, 42853 Remscheid, Telefon: 02191-77786

  • der Stellv. Vorsitzende, Herr Karl Bernhard Krämer, Buchholzen 8, 42897 Remscheid, Telefon: 02191-662302.

    Diese Personen sind auch Ansprechpartner in datenschutzrechtlichen Fragen.

  • Zugriff auf personenbezogene Daten haben des Weiteren

  • der Geschäftsführer, Herr Markus Wolff, Lenneper Str. 63, Tel. 02191-16-2071,

  • die Rechnungsführerin Birgit Wunder, Lenneper Str. 63, Tel. 02191-16-2072,

  • die Revierleiter der Forstabteilung der Technischen Betriebe Remscheid,

  • die Sachbearbeiter der Forstabteilung der Technischen Betriebe Remscheid,

    die Mitgliederdaten für die Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen.

     

    Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten?

    Sie haben folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über verarbeitete Daten (Artikel 15 EU-DSGVO)

  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Artikel 16 EU-DSGVO)

  • Recht auf Löschung (Artikel 17 EU-DSGVO)

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 EU-DSGVO)

  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 EU-DSGVO)

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 EU-DSGVO)

    im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten.

Speicherdauer: Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Vertragserfüllung und aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsvorschriften erforderlich ist, in der Regel 10 Jahre. Nach einer Beendigung der Mitgliedschaft werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen (z.B. steuerrechtliche Vorgaben) entgegenstehen.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für den Forstverband Remscheid zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (LDI) des Landes Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4.