slider_1.jpg slider_2.jpg

Forstverband Remscheid

- Forstbetriebsverband-

 

 

Der Forstverband Remscheid ist ein Zusammenschluss von z.Z. rd. 660 Privatwaldbesitzern mit ca. 1.240 ha Waldfläche in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

 

Geschäfts- und Rechnungsführung sowe die Beförsterung und Beratung durch den

Geschäftsbereich 4 – Grünflächen, Friedhöfe und Forstwirtschaft – der Technischen Betriebe Remscheid (ehemals Stadtforstamt)

 

Der Verband hat  folgende Aufgaben:

 

 

  1. Ausführung von Kulturmaßnahmen (Pflanzungen, Wildschadenverhütungsmaßnahmen etc.)

     

  2. Durchführung des Holzeinschlages, der Aufarbeitung, der Rückearbeiten und des Holzverkaufes.

     

  3. Erschließung des Waldes durch den Bau von Wirtschaftswegen

     

  4. Durchführung von Maßnahmen des Forstschutzes

     

    Die Maßnahmen werden nur auf Wunsch des Eigentümers oder im Einverständnis mit ihm ausgeführt.

     

    Der Verband erhebt von den Mitgliedern eine Umlage zur Deckung der allgemeinen

    Kosten. Die Höhe der Umlage wird in der  Verbandsversammlung beschlossen.

    Die jährliche Umlage errechnet sich z. Z. wie folgt:

    Sockelbetrag für alle Mitglieder 12,50 €.

    Unter 2 ha zuzüglich 5 € je angefangenen ha.

    Ab 2 ha zuzüglich 10 € je angefangenen ha.

     

     

    Im Umlagebeitrag enthalten sind die Gebühren für die Zertifizierung des Waldes (PEFC-Gütesiegel), eine Waldbrand- sowie eine Waldbesitzer-Haftpflichtversicherung.

    Dies entbindet jedoch nicht von der Verkehrssicherungspflicht des Eigentümers!

     

!